Schriftgröße:
Farbkontrast:

Studium an der Polizeiakademie Niedersachsen

Jetzt bei der Polizei Niedersachsen bewerben!

Sie haben Interesse am Polizeiberuf in Niedersachsen? Hier bekommen Sie einen ersten kleinen Überblick.

Zuständig für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren ist die Polizeiakademie Niedersachsen. Dort werden Sie - nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren - an einem der drei Standorte (Nienburg, Oldenburg, Hann. Münden) ihr dreijähriges Studium absolvieren. Innerhalb dieser drei Jahre werden Sie für sechs Monate den Polizeiberuf durch Praktika auf den Polizeidienststellen direkt vor Ort kennen lernen.

Informationen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren hat die Polizeiakademie Niedersachsen auf www.polizei-studium.de für Sie zusammengestellt. Dort finden Sie alles Wissenswerte rund um das Berufsbild Polizei, die Voraussetzungen zur Bewerbung, das Auswahlverfahren sowie Veranstaltungshinweise, auf denen Sie sich zum Polizeiberuf näher informieren können.

Auch auf Facebook können Sie sich auf der Seite Polizei Niedersachsen Karriere umfassend über den Polizeiberuf in Niedersachsen informieren. Mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Polizeiakademie Niedersachsen können Sie über die Nachrichten- und/oder Kommentarfunktion von Facebook auch in direkten Kontakt treten und sich darüber hinaus mit anderen Interessierten austauschen. Außerdem werden Sie dort durch das Supportteam der Polizeiakademie Niedersachsen regelmäßig über interessante Neuigkeiten aus dem Studium, zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren und Allgemeinem aus der Polizei Niedersachsen informiert und bekommen spannende Erfahrungsberichte von Studierenden und Absolventinnen und Absolventen zu Lesen. Werden Sie Teil der kanpp 40.000 Fans dieser Seite!



Welche Voraussetzungen sind für eine Bewerbung bei der Polizei Niedersachsen erforderlich?

Einen Überblick erhalten Sie auf www.polizei-studium.de.

Die niedersächsische Polizei hat ein besonders hohes Interesse daran, mehr Menschen mit Migrationshintergrund einzustellen. In Anbetracht der interkulturellen Herausforderungen sind Beamtinnen und Beamte, die die Kulturen und die Denk- und Lebensweisen der hier lebenden Menschen mit Migrationshintergrund gut kennen, von unschätzbarem Wert. Die Polizei möchte dieses Potential gerne nutzen, um noch stärker als bisher für alle Bürgerinnen und Bürger präsent und erreichbar zu sein.

Es wird in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Einstellung auch ohne die deutsche Staatsangehörigkeit möglich ist, z.B. bei Angehörigen eines EU-Mitgliedstaates oder eines Staates aus dem europäischen Wirtschaftsraum. Darüber hinaus sind bei einem dringenden dienstlichen Interesse auch Ausnahmen für andere Staatsangehörigkeiten möglich.

Realschülerinnen und Realschüler können sich für ein Praktikum bei der Polizei Niedersachsen und den Besuch einer Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung bewerben und nach Erwerb der Fachhochschulreife ihr Studium an der Polizeiakademie Niedersachsen aufnehmen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter www.polizei-studium.de


Polizei Niedersachsen
Imagebroschüre der Polizei Niedersachsen

Imagebroschüre der Polizei Niedersachsen

Nachwuchsgewinnung
Karriere-Fanpage der Polizei Niedersachsen auf Facebook
Karriereportal Niedersachsen

Übersicht

Kriminalität

Fahndung

Verkehr

Prävention

Dienststellen

Beruf und Karriere

Wir über uns