Schriftgröße:
Farbkontrast:

Onlinewache der Polizei Niedersachsen

Seit Februar 2007 können Bürgerinnen und Bürger über die

Onlinewache der Polizei Niedersachsen

Strafanzeigen via Internet erstatten, allgemeine Hinweise an die Polizei geben, ihren Dank aussprechen oder anonyme Anzeigen und Hinweise zu Korruption und Wirtschaftskriminalität erstatten. Darüber hinaus können über die Onlinewache strafrechtlich relevante Inhalte im Internet an die Polizei mitgeteilt werden oder sich zum Thema Opferschutz und Prävention informiert werden.

Ein Aufsuchen der örtlichen Polizeidienststellen ist in diesen Fällen somit nicht mehr zwangsläufig erforderlich. Der Grundgedanke der Onlinewache liegt in der Erleichterung der Kontaktaufnahme zwischen Bürgerinnen und Bürgern bzw. den Opfern von Straftaten und der Polizei. Mögliche Berührungsängste oder Hemmschwellen können somit gemindert oder gar überwunden werden. Aus dieser Art der Kontaktaufnahme mit der Polizei resultieren mittlerweile pro Jahr über 35.000 Fälle.

Die Online-Wache ist nicht für die Entgegennahme von Notrufen geeignet. In Notfällen verwenden Sie immer die Notrufnummer 110.

In dringenden Fällen - oder in solchen Fällen, in denen Sie sich hinsichtlich der Eilbedürftigkeit polizeilicher Maßnahmen nicht sicher sind - suchen Sie bitte umgehend die nächste Polizeidienststelle auf oder rufen Sie Ihre Polizei über die Amtsrufnummer an.

Online-Wache

Übersicht

Kriminalität

Fahndung

Verkehr

Prävention

Dienststellen

Beruf und Karriere

Wir über uns