Verkehr

Bei Staubildung: Rettungsgasse

Rettungsgassen retten Leben

Das Innenministerium kooperiert im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne „Rettungsgasse" mit der Polizei Niedersachsen, dem Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, der Landesverkehrswacht Niedersachsen e. V., dem ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt sowie der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. mehr
Titelbild Verkehrsunfallstatistik 2016

Verkehrsunfallstatistik des Landes Niedersachsen 2016

In Niedersachsen sind im vergangenen Jahr rund zehn Prozent weniger Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen als 2015. Insgesamt verunglückten 413 Menschen im Straßenverkehr 2016 tödlich. Das waren 44 Verkehrstote weniger als im Jahr zuvor. mehr
„Tippen tötet!“ - eine Initiative für sicheres Autofahren

„Tippen tötet!“ - eine Initiative für sicheres Autofahren

Die Initiative, die über die Gefahren bei der Nutzung von Mobilfunkgeräten oder anderen elektronischen Geräten, vorrangig beim Führen von Kraftfahrzeugen, aufklären und sensibilisieren soll, wurde am 21.05.2014 offiziell vorgestellt. mehr
Verkehrssicherheit

Verkehrssicherheitsinitiative 2020 in Niedersachsen

Seit den 70er Jahren ist die Zahl der Verkehrsunfalltoten in Niedersachsen insgesamt rückläufig. mehr
Prävention

Verkehrsunfallprävention

In Kürze erhalten Sie mehr Informationen. mehr
Verkehr, Verkehrsunfallprävention

Kontakt

Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
- Landespolizeipräsidium -
Referat 24 Einsatz/Verkehr
Lavesallee 6
30169 Hannover
Tel.: 0511 120-0

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln