Tötungsdelikt - Zeugenaufruf der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost

Wer kann Angaben zu der Kiste und dem Tattoo machen?


Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost mit Sitz in Dessau-Roßlau bittet im Rahmen eines Zeugenaufrufes um Unterstützung bei der Aufklärung eines Tötungsdeliktes.


Am Dienstag, den 5. Juli 2016, wurde in der Elbe nahe dem Ortsteil Vockerode (Stadt Oranienbaum-Wörlitz, Landkreis Wittenberg) eine männliche Leiche in einer Kiste gefunden. Wie sich herausstellte, wurde der Mann Opfer eines Tötungsverbrechens. Die Person konnte - trotz umfangreicher Öffentlichkeitsarbeit - bislang nicht identifiziert werden.


Alle Infos der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt-Ost unter:


http://www.polizei-web.sachsen-anhalt.de/das-sind-wir/pd-sachsen-anhalt-ost/aktuelles/zeugenaufruf/


Für weitere Informationen steht die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau (Staatsanwalt Braun, Tel.: 0340/202-2276) und die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost (Pressestelle) unter der Rufnummer 0340/6000-205 bzw. per E-Mail an presse.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de zur Verfügung.

Für sachdienliche Hinweise sind die Rufnummer 0340/6000-291 und die E-Mail-Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de eingerichtet worden.



Artikel-Informationen

15.07.2016

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln