Die niedersächsische Polizei ist auf die Herausforderungen der COVID-19-Pandemie vorbereitet!



Liebe Besucherinnen und Besucher,

mit der weiter fortschreitenden Ausbreitung des Corona-Virus' stehen wir als Gesellschaft gemeinsam vor einer der größten Herausforderungen seit dem Zweiten Weltkrieg.

Die niedersächsische Polizei ist auf die Herausforderungen der COVID-19-Pandemie vorbereitet. Wir haben bereits viele wichtige Maßnahmen in unseren zahlreichen Dienststellen im Land umgesetzt, um auch weiterhin für Sie da zu sein - so wie Sie es auch zu Recht von der niedersächsischen Polizei erwarten können. Wir werden Ihnen weiterhin das hohe Maß an Sicherheit bieten, für das wir in Niedersachsen stehen.

Leider mussten wir aber auch neben den vor allem im Internet grassierenden Desinformationen durch Gerüchte, Halbwahrheiten, Falschinformationen und bewusste Lügen zuletzt immer wieder feststellen, dass einigen Bürgerinnen und Bürgern die lebensnotwendigen und lebensrettenden Anordnungen der Landesregierung entweder nicht bekannt oder die von COVID-19 ausgehenden Gefahren schlichtweg nicht bewusst sind.

Deshalb ist es nun notwendig, dass Polizistinnen und Polizisten gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ordnungsämter aktiv zur Kontrolle kommunaler Auflagen eingesetzt werden.

Die Polizei und die kommunalen Ordnungsdienste werden mit aller Konsequenz für deren Durchsetzung sorgen. Hier steht insbesondere die Einhaltung der für die Verhinderung von Infektionsverbreitung verfügten Ge- und Verbote kommunaler Behörden im Fokus. Es werden vor allem Orte, Anlässe und Zeiten in den Blick genommen, die erkennbar und wiederholt durch eine Ansammlung oder Zusammenkunft von Personen Gefahren darstellen.

Online Wache

Für die Polizei steht die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land an erster Stelle. Die Polizei wird auch in dieser besonderen Situation rund um die Uhr als verlässlicher Ansprechpartner erreichbar sein.

In dringenden Fällen erreichen Sie uns über die Notrufnummer 110, für alle anderen Anliegen kontaktieren Sie Ihre Dienststelle bitte über die Amtsnummer.

Die Vermeidung unnötiger Übertragungswege der Infektion hat auch im persönlichen Umgang z.B. in einer Polizeiwache höchste Priorität. Vor diesem Hintergrund möchten wir auch auf die Option der Anzeigenerstattung im Internet per Online-Wache hinweisen, die in nicht akuten Fällen genutzt werden kann.

Informationen dazu finden Sie auf https://www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de



Weiterführende Links

Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie auch auf der Homepage des Robert Koch Instituts.

www.rki.de


Auf der Internetseite des Landeskriminalamtes Niedersachsen wird unter anderem im Zusammenhang mit Corona über neue Kriminalitätsphänomene berichtet, wie Sie sie erkennen und sich davor schützen können.


Die niedersächsische Landesregierung informiert Sie ebenfalls auf ihrer Homepage über die neuesten Entwicklungen. Zu finden sind dort nicht nur Erlasse und Verfügungen, sondern auch grafisch und tabellarisch aufbereitete, tagesaktuelle Statistiken. Darüberhinaus finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sowie die Antworten (Q&A). Die Informationen sind darüber hinaus auch in einfacher Sprache und in Gebärdensprache verfügbar.


Auf der Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erhalten Sie darüber hinaus Informationen in englischer, türkischer, französischer und arabischer Sprache.
Darüber hinaus finden Sie Informationen und praktische Hinweise in weiteren Sprachen hier.


Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) informiert Sie zur aktuellen Thematik auf seiner Homepage.


Informationen auf europäischer Ebene erhalten Sie in englischer Sprache auf der Homepage der Europäischen Kommission


Informationen auf globaler Ebene erhalten Sie in englischer Sprache auf der Homepage der Weltgesundheitsorganisation (WHO).


Regional halten wir Sie auf unseren Social Media Accounts der Behörden und den Accounts unserer Community Policer auf dem Laufenden. Hier erhalten Sie einen Überlick darüber, welcher Account sich in Ihrer Nähe "befindet".


Artikel-Informationen

25.03.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln